Unter dem Titel  "LEBENSTANZ" zeigt der Künstler eine Serie von Ölbildern in der "praxisamsee" in Bregenz

 

DAUER: 19.01.2018 zu den Öffnungszeiten

 

Bei den ausgestellten Exponaten steht der Mensch im Mittelpunkt. Die Bilder erklären sich von selbst.  Es bedarf keiner art Geheimwissenschaft um einen Strich von oben nach unten zu erklären und den freien Rest im Bild als globale Offenbarung zu erkennen. 

 

Wenn man das Ende von dem erreicht, was man wissen sollte, steht man am Anfang dessen, was man fühlen sollte. Dietrichs Bilder sind in pastoser Manier gekonnt hingemalt. Obwohl er sich ein ganzes Jahrzehnt aus der Kunstszene zurückgezogen hat, setzt er den Pinsel mit akrobatischer Sicherheit auf die Leinwand. Wobei seine Stärken zweifelsoHne in der Beherrschung der Farbe und der gestalterischen Behandlung des Menschen im ihn umgebenden Bildraum liegt.Die Farbnuancen in Schatten und Licht war und ist Ausgangspunkt der teils Impressionistisch wirkenden Szenen.

Die Darstellung der Wechselwirkung von Abgebildetem und räumlich umgebenden Raum schafft neue Ansichten, der den Beobachter mit einbezieht und den Bildern unmittelbare Lebendigkeit und Frische verleiht.